Vernichtung von Datenträgern nach DIN 66399

Schredder nach dem Hammer-Amboss PrinzipDie neue DIN-Norm 66399 zur Datenträgervernichtung unterscheidet im ersten Teil drei verschiedene Schutzklassen für interne, vertrauliche und besonders vertrauliche bzw. geheime Daten.
Auch werden in diesem Teil, je nach der verwendeten Speichertechnologie die unterschiedlichen Datenträger in sechs Gruppen eingeteilt, sowie folgende Sicherheitsstufen bei der Datenträgervernichtung definiert:

 

Sicherheitsstufen der DIN 66399

  1. Alles Schriftgut, welches entwertet oder unlesbar gemacht werden soll
  2. Firmeninterne Unterlagen, welche entwertet oder unlesbar gemacht werden sollen
  3. Alle Datenträger mit personenbezogenen, sensiblen oder vertrauenswürdigen Daten mit einem erhöhten Schutzbedarf
  4. Alle Datenträger mit personenbezogenen, besonders sensiblen oder vertrauenswürdigen Daten mit einem erhöhten Schutzbedarf
  5. Datenträger mit geheim zu haltenden Daten welche für Einrichtungen, Firmen oder Personen eine existenzielle Wichtigkeit darstellen
  6. Datenträger mit geheim zu haltenden Daten bei Einhaltung außergewöhnlicher Sicherheitsvorkehrungen
  7. Datenträger mit strengst geheimen Daten bei Einhaltung höchster Sicherheitsvorkehrungen

 

In den beiden folgenden Teilen der DIN-Norm 66399 werden die Partikelgrößen und die Prozessanforderungen bei der Vernichtung von Datenträgern definiert.

 

IT-Ankauf.de bietet die ordnungsgemäße Datenträgervernichtung mit der höchstmöglichen Sicherheit, wahlweise extern durch unsere zertifizierten Dienstleister oder direkt bei Ihnen vor Ort.

 

Hardware: